Logo def

Bürgerinitiative Weinheim Schutz vor Bahnlärm östlich und westlich der Bergstraße

Zug 3

Gründung der Bürgerinitiative “Schutz vor Bahnlärm östlich und westlich der Bergstraße”

Im September 2011 wurde die Bürgerinitiative “Bahnlärm Weinheim” durch eine Initiative von Hans-
Oskar Köferl und Hans Irion ins Leben gerufen und fand sofort viele Unterstützer. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den immer mehr in Lautstärke und Zugfrequenz zunehmenden Bahnlärm - insbesondere von Güterzügen - auf der Gemarkung von Weinheim durch geeignete Schutzmaßnahmen einzudämmen. Sie hat hierzu Kontakt zu den zuständigen Organen der Stadt Weinheim aufgenommen, um gemeinsam mit diesen die notwendigen Schritte einzuleiten, um das Bundesministerium für Verkehr sowie die Deutsche Bahn, deren assoziierte Unternehmen und das Eisenbahn- Bundesamtes (EBA) dazu zu bewegen, endlich ihren Verpflichtungen zum Lärm- und damit zum Gesundheitsschutz der belasteten Bürger entlang der Bahnstrecke in Weinheim nachzukommen.

Daran arbeiten wir mit Nachdruck seit der Gründung unserer BI. Jetzt 8 Jahre später (2019) müssen wir konstatieren, dass wir kein Stück weiter gekommen sind - trotz vieler Aktivitäten und Gespräche mit Politikern auf Landes- und auf Bundesebene. Jede Verbesserung im Lärmschutz wird - nicht nur bei uns, sondern bundesweit - von der Bahn im Zusammenspiel mit den politischen Entscheidungsträgern ausgebremst.

[Start/Aktuell] [Chronik 2017] [Kontakt] [Gründung BI] [Impressum]